ASC Grün-Weiß 49
ASC Grün-Weiß 49
Allgemeiner Sportclub Grün-Weiß Wielen-Wilsum-Itterbeck e.V.

Berichte


Marcel Slüter, Trainer der neu formierten 4. Mannschaft, hat sich ebenfalls unseren Fragen gestellt. Am Sonntag gastiert er mit seinen Jungs bei Grenzland Laarwald IV. Für die kommende Saison hat sich die Mannschaft einiges vorgenommen.

Hallo Marcel, Mmit welchem Trainerteam geht ihr in die Saison?

MS:
Unser Trainerteam besteht aus Gerald Eeldert (Trainer), Kevin Jansen (Spielertrainer), Matthias Arens (Betreuer) und mir.

Welche Veränderungen gibt es im Kader im Vergleich zur letzten Saison?

MS:
Im letzten Jahr hat der ASC sich noch mit 5 Seniorenmannschaften präsentiert, dieses Jahr sind es leider nur noch 4 Mannschaften. Diese Entscheidung haben wir aber im gesamten Verein deswegen getätigt, da es erhebliche Personalprobleme in einigen  Mannschaften durch verschiedene Situationen gab. Somit mussten wir Seniorentrainer untereinander immer Spieler hin und her schieben, um einen vernünftigen Spielfluss zu gewähren. 

Deshalb sind wir (ehemalige 4. und 5. Mannschaft) nun eine Mannschaft ab dieser Saison!

Wie bist du mit dem Verlauf der Vorbereitung zufrieden?

MS:
Wir sind nun schon seit dem 01.07.22 in der Vorbereitung und haben einige Einheiten hinter uns. Gerade wegen der neuen Konstellation und der Größe der Mannschaft haben wir uns bewusst frühzeitig um einige Testspielgegner bemüht. Hier war das Ziel, jedem so viel Einsatzzeit zu geben wie möglich, um so fit und gut wie möglich in die 4. Kreisklassen Saison zu starten! 
Auch das Training wurde bei uns nicht vernachlässigt und wir haben da an jeder Ecke und Kante gepfeilt, um uns nicht nur auf unserem unermüdlichen Einsatz/Wille zu verlassen, sondern auch die Technik weiter voran zu bringen!

Wie steht es um Verletzungen innerhalb des Kaders?

MS:
Verletzungen sind bei uns im Team auch leider keine Seltenheit! Häufig sind es muskuläre oder Knie Probleme, die dann min 2-3 Wochen Ruhe benötigen, um danach wieder langsam ins Training einzusteigen. Damit solche Verletzungen schnell, aber auch optimal wieder verheilen, haben wir beim ASC eine absolute Luxussituation! Denn hierfür steht Kai Veenemann uns mit Rat und Tat überragend zur Seite und steht auch uns in den unteren Klassen wirklich überragend mit seinem Wissen zur Seite! Dafür noch einmal vielen herzlichen Dank Kai !!

Wie bewertest Du das Auftaktprogramm?

MS:
Unser Auftaktprogramm lautet SV Grenzland Laarwald 4 (Testspiel Ergebnis 2:2), TSV Georgsdorf 2 (Testspiel Ergebnis 2:1 Sieg) und SV Esche 2.

Gerade in unserer Liga sind alle Gegner immer unberechenbar. Daher heißt es jeden Gegner maximal stark einzuschätzen und alles in jedem Spiel aus sich raus zu holen. 

Wir gehen aber trotzdem nach guten Ergebnissen aus der Vorbereitung mit einer breiten Brust in die Liga und hoffen, dass wir lange aus dem Vollen schöpfen können!

Wo siehst Du die Stärken in Deinem Team?

MS:
Unsere absolute Stärke ist das Mannschaftsgefüge! 

Mit einer Mannschaftsgröße von 29 aktiven Spielern wird Teamgeist bei uns groß geschrieben! Dieses funktioniert auch durch die Mannschaftszusammenführung ASC 5 + ASC 4 wunderbar!

Der Ehrgeiz ist bei allen immer da und jeder gibt ab Anstoß alles.

Wer ist Favorit für Dich in der Liga? 

MS:
Da letzte Saison der SV Veldhausen III den Aufstieg in die 3 KK knapp verpasste, sehe ich sie dieses Jahr auch wieder als Topfavorit!
Aber auch wie in den letzten Jahren wird der SG Haftenkamp mit seiner Truppe wieder eine gute Rolle spielen in unser Liga.

Aber wie schon vorhin erwähnt, kann man diese 4 Kreisklasse nie wirklich vorher einschätzen.

Vielen Dank Marcel! Dir und Deiner Truppe wünschen wir einen guten Saisonstart! Wir freuen uns auf packende Niedergrafschafter Duelle in der 4. KK Staffel B!




Auf Facebook teilen: